Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Willkommen beim Quedlinburger Sportverein e.V.

Ich möchte Mitglied werden!!

Ein Verein mit über 100jähriger Tradition. Die Geschichte des Quedlinburger Sportvereins - oder QSV, wie er kurz genannt wird - geht bis Anfang des vorigen Jahrhunderts zurück und gründet sich auf vier Fußballvereine, die 1904 in unserer damals steil aufwärts strebenden Stadt zu Hause waren: Hohenzollern, Britannia, Union und Fortuna. Diese Vereine schlossen sich bis 1914, wie sich aus Zeitungsunterlagen feststellen ließ, schrittweise zur "Sportvereinigung Quedlinburg" zusammen. Diese Gemeinschaft überdauerte den 1. Weltkrieg von 1914 - 18 und trat noch 1919 öffentlich in Erscheinung. Sie bezeichnete sich jetzt als "Sportvereinigung von 1904".

Am 3. Februar 1920 berichtete das "Quedlinburger Kreisblatt" über eine "Generalversammlung im `Fürst Blücher` am Waterlooplatz." Danach hieß der Verein "Sportverband" und umfasste bereits mehrere Abteilungen. Wie sich aus Zeitungsberichten weiter verfolgen lässt, wurde dann nach einer Versammlung am 23. Juli 1923 der Name "Sportverband 04" verwendet. Im Mittelpunkt stand der Fußball, aber auch andere Sportarten, wie Handball und Radfahren, wurden gepflegt. Neben der Turngemeinde GutsMuths von 1860 bestand der Quedlinburger Sportverband bis 1942. Dann erfolgte, was den Fußball angeht, aus kriegsbedingten Gründen (die meisten jungen Männer wurden zur Wehrmacht eingezogen) der Zusammenschluss mit dem Militärverein "Mars Preußen" zur "Sportgemeinschaft Quedlinburg". Im Spätsommer des Kriegsjahres 1944 wurde der offizielle Sport- und Spielbetrieb eingestellt.

Nachdem der Kreis Quedlinburg gemäß der Vereinbarung der alliierten Siegermächte ab 1. Juli 1945 zur sowjetischen Besatzungszone gehörte, wurde bald danach der Sportbetrieb auf örtlicher Ebene wieder zugelassen und im Rahmen der damaligen Freien Deutschen Jugend die "Fußballsparte Quedlinburg" gegründet. An frühere Traditionen durfte nicht angeknüpft werden. So entstand mit dieser Keimzelle die Betriebssportgemeinschaft Blauweiß der Saatzuchtgesellschaften (1947). Dann gab es mehrere BSG`n, in denen Fußball gespielt wurde. Aber die Entwicklung der leistungsstärksten Fußballabteilung führte schließlich zur Bildung der BSG Motor (1951) mit dem Meßgerätewerk als Trägerbetrieb, der sich sehr stark für die Belange des Fußballs einsetzte, aber auch andere Sportarten förderte. Nach der Wende 1990, die mit der Auflösung der Betriebssportgemeinschaften verbunden war, wurde der Sportverband 04 Quedlinburg wiedergegründet und neue sportliche Heimat der meisten Mitglieder der ehemaligen BSG Motor. 1994 fusionierte der Sportverband 04 mit dem Verein Empor Quedlinburg zum Quedlinburger Sportverein e.V..

Der heutige Verein zählt 350 Mitglieder und umfasst die Abteilungen:

  • Fußball mit 213 Mitgliedern
  • Handball mit 126 Mitgliedern
  • Gesundheitssport mit 11 Mitgliedern
Abteilung Fussball
Abteilung Handball

Quedlinburger SV | letzte News

  • 1
  • 2
  • 3

Morgen kriegt der Dauerbrenner der letzten Spielzeiten ein weiteres Kapitel. Wie so oft in den letzten Saisons heißt der Gegner an diesem Wochenende SV Langenstein. Die Partie im Kreispokal, früher in der Saison, ging mit 2:1 knapp an den SVL. Besonderes Augenmerk wird wieder Sebastian Kischel liegen, Dreh- und Angelpunkt im Spiel des SVL ist. Goalgetter Raik Rothe fehlt hingegen gelb-rot gesperrt. Für die Mannschaft von Trainer Matthias Fieberling geht es um den ersten Heimsieg in der laufenden Spielzeit. War unser QSV...

weiterlesen ...

SV Olympia Schlanstedt 2:0 Quedlinburger SV Stahl Thale II 5:0 Quedlinburger SV II   An diesem Wochenende gab es für beide Herrenmannschaften nichts zu holen in der Fremde. Die Mannschaft von Matthias Fieberling unterlag bei der Olympia aus Schlanstedt mit 2:0. Die Gastgeber überließen unserem QSV weite Feldanteile und konterten blitzschnell über ihre schnellen Außenspieler. So traf der schnelle Joe Köhler zweimal und sicherte so den Sieg für seine Farben. Im "kleinen" Derby zwischen dem QSV II und STahl Thale II setzte es eine...

weiterlesen ...

  Unser Quedlinburger SV spielt am Samstag bei den starken Aufsteigern von Olympia Schlanstedt. Die Olympioniken brachten bisher eine sehr starke Hinserie auf den Rasen. So stehen die Schlanstedter auf einem bequemen 5. Tabellenplatz. Besonders die Abwehrleistung ist hervorzuheben. Nur 10 Gegentreffer musste die Olympia hinnehmen, was der drittbeste Wert der Liga ist. Deshalb muss unser QSV die Chancenverwertung dringend verbessern, um etwas zählbares aus Schlanstedt mitzunehmen. Die Qualität sollte nach wie vor gegeben sein, um beim Aufsteiger bestehen zu können und...

weiterlesen ...

Liebe Vereinsmitglieder, im Namen des Vorstandes laden wir Euch hiermit zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein.   Datum, Uhrzeit: Mittwoch, 21. November 2018 um 19.00 Uhr Versammlungsort: Quedlinburg, Rathenaustraße 09 - Saal der Standwerke Quedlinburg   Die Tagesordnungspunkte könnt ihr der beigefügten PDF entnehmen. QSV-Einladung-Mitgliederversammlung-2018.pdf     Zum Betrachten benötigen Sie den Reader von Adobe, den Sie hier kostenlos herunterladen können. DOWNLOAD Adobe Acrobat Reader® ist eine kostenlose Software zum Anzeigen und Drucken von Dateien im Adobe PDF-Format. Es handelt sich um ein universelles Dateiformat, das alle Schriften, Sonderzeichen, Formatierungen, Farben...

weiterlesen ...

  Quedlinburger SV 0:2 Ummendorfer SV Quedlinburger SV II 2:0 TuS Elbingerode   An diesem Wochenende konnten drei der sechs möglichen Punkten in der Lindenstraße bleiben. Am Samstag trat die Mannschaft von Kapitän Erik Schmidt gegen den Ummendorfer SV, einer der Staffelfavoriten, an. In den ersten 45 Minuten sahen die Fans in der Lindenstraße eine mehr als ausgeglichene Partie. So lautet es 0:0 zur Halbzeit. In der 49. Minute setzte Christopher Bätz den Ball per sehenswertem Fallrückzieher an den Pfosten. Im Gegenzug landet eine abgerutschte Flanke von...

weiterlesen ...

Nach der Pokalpartie unter der Woche gegen den SV Langenstein steht nun für unseren eine weitere harte Nuss auf dem Plan. Zu Gast am Samstag ist der Ummendorfer SV, der bisher 7 Siege und nur eine Niederlage verbuchen kann und somit Tabellenzweiter ist hinter Thale. Für beide Mannschaften war diese Woche eine sogenannte "Englische Woche". Unser QSV unterlag wie Eingangs bereits erwähnt dem SVL mit 1:2 im Kreispokal. Die Ummendorfer waren im Landespokal gegen Romonta Amsdorf gefordert und mussten sich ebenfalls...

weiterlesen ...

Denkbar knapp müssen sich unsere Jungs dem Finalisten der letzten beiden Jahre geschlagen geben. Kurz vor der Pause zeigte Schiedrichter Hiersemann nach einer undurchsichtigen Situation auf den Punkt, den Strafstoß verwandelte Seelhorst zum 0:1 (41.) Bis dahin und auch nach dem Wechsel sahen die Fans ein ausgeglichenes Spiel mit allerdings nur wenigen Chancen auf beiden Seiten. Eine davon nutzte Schröder zum 0:2 (63.). Nun machten unsere Jungs auf und waren klar überlegen. Das 1:2 durch Martin Gottowik kam leider zu spät. Glückwunsch dem SV...

weiterlesen ...

Im Volksmund sagt man ja "Alle guten Dinge sind Drei", die Frage ist gilt dies auch für unseren Quedlinburger SV im Kreispokal? Am Reformationstag komplettieren der Quedlinburger SV und der SV Langenstein das Viertelfinale im Kreispokal. Diese partie gibt es nun zum drittenmal in Folge. In den Wettbewerben 16/17 und 17/18 waren die Partie jedoch jeweils die Endspiele um den Pokal. Im Finale 2017 konnte der QSV die Partie relativ deutlich mit 3:1 gewinnen. Im vergangenen Jahr war es deutlich knapper und...

weiterlesen ...

SV Darlingerode - Quedlinburger SV 0:1 (0:0)   Mal wieder in der Nachspielzeit hatten unsere Jungs Grund zum Jubeln. Waren es in der Vorwoche noch die Treffer, die gegen Seehausen zum späten Ausgleich führten, war des diesmal das Siegtor, das große Freude auslöste. Ausgerechnet dem Ex-Darlingeröder Leeroy Götz war es vorbehalten, in der Nachspielzeit das goldene Tor für den QSV zu erzielen und den so ungemein wichtigen Dreier perfekt zu machen. Zuvor hatte der QSV Feldvorteile und ein Chancenplus, dennoch mussten die Abwehr und Keeper...

weiterlesen ...

Sponsoren

  • Stadwerke Quedlinburg
  • Sport Cierpinsky
  • EP Media Park Schubinsky
  • weitere Förderer des Quedlinburger SV ...

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!