Stadtwerke Quedlinburg Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Quedlinburger SV

Abteilung Fussball

 

Quedlinburger SV - Darlingerode 3:0 (2:0)

 

Zu einem zu keiner Zeit gefährdeten Sieg kamen unsere Jungs beim Heimspieldebüt in dieser Punktspielsaison und haben nun nach zwei Spielen sechs Punkte und 6:0 Tore - das nennt man wohl einen gelungenen Start.

Manche der 117 Fans hatten noch gar nicht ihren Platz eingenommen, da hatte "Ete" Schmidt schon die Führung erzielt (2.). Es folgten bei klarer Überlegenheit weitere Möglichkeiten für Blau-Weiß, aber erst ein Strafstoß, den Martin Gottowik verwandelte, führte zum 2:0 (43.).

In der 66. Minute war es dann der unermüdlich rackernde Patrick Illiger, der sich mit dem 3:0 belohnte und den Deckel endgültig draufmachte.

Glückwunsch Jungs!

Am kommenden Samstag treten die Mannen von Trainer Ingo Vandreike dann zum Pokalspiel bei Germania Wernigerode an.

BWG?

+++ Zweite reist nach Langenstein +++

Unsere Zweite muss am Sonntag nach dem guten Start gegen Reinstedt / Ermsleben zur Reserve des SV Langenstein reisen.

Gegen den Vorjahreszehnten, der in der Vorwoche in Elbingerode ein 2:2 erreichte, wollen die Jungs von Zsolt Czupy den Schwung aus dem Auftaktmatch mitnehmen und zumindest einen Punkt nach Quedlinburg entführen.

Hierfür wünschen wir viel Erfolg! Der Anpfiff ertönt um 14.00 Uhr.

BWG?

Nach dem klaren Auswärtssieg bei Germania Werigerode gilt es am kommenden Samstag, gegen die SG Darlingerode/Drübeck mit einem "Dreier" nachzulegen, um dann mit maximaler Punktausbeute in die zweiwöchige Punktspielpause zu gehen (am 02.09. müssen wir in der zweiten Runde des Pokals des Landrats erneut zu Germania Wernigerode).

In der letzten Saison konnten unsere Jungs beide Punktspiele (und auch ein Pokalspiel) gegen Darlingerode deutlich gewinnen. Eine Wiederholung dessen wäre schön, ist aber keine Selbstverständlichkeit.

Ein Achtungszeichen setzten die Darlingeröder am letzten Sonntag bei ihrem 3:2-Erfolg gegen Wulferstedt. Unser Trainer Ingo Vandreike hat das Spiel gesehen und wird sicher einige Notizen gemacht haben.

Unsere Jungs jedenfalls sind "heiß" sowie erfolgshungrig - werden mit breiter Brust aber freilich mit dem nötigen Respekt in die Begegnung gehen.

Bestimmt werden viele Anhänger des Quedlinburger Fußballs am Samstag in die Lindenstraße finden und ein - so wünschen wir - ein torreiches und faires Spiel erleben ... mit einem erfolgreichen Ende für uns.

Blau-Weiße Grüße⚽️

Suche

Wir suchen dich!!

Fussball

letzte Beiträge

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!