Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Quedlinburger SV

Abteilung Fussball

Unsere Zweite hat morgen um 15.00 Uhr eine harte Nuss zu knacken.

Beim SV 1919 Grün Gelb Ströbeck e.V. trifft sie auf einen Gegner, der wohl ein ernstes Wörtchen um den Aufstieg mitreden wird. Bisher konnten die Gastgeber alle Spiele gewinnen, liegen auf Platz fünf, haben aber zwei Spiele weniger als der Spitzenreiter (Westerhausen) ausgetragen.

Freilich brauchen sich unsere Jungs (mit 10 Punkten nach vier Spielen Tabellenvierter) vor niemandem verstecken, es bedarf aber einer hochkonzentrierten und guten Leistung, um die Punkte aus dem Schachdorf zu entführen.

Ob es gelingt? Viel Erfolg, Jungs

 

Mit dem 1.FSV Nienburg gastiert am kommenden Samstag ein alter Bekannter in unserer Lindenstraße. Schon zu gemeinsamen Ladesliga-Zeiten lieferten wir uns mit dem FSV einige Duelle, bevor dann durch unterschiedliche Spielklassenzugehörigkeiten einige Jahre "Pause" war.

Die Spiele in der letzten Saison endeten 0:0 und mit einem 3:0-Sieg unserer Jungs, konnten also recht erfolgreich gestaltet werden. Niemand aus dem Blau-Weißen Lager hätte etwas dagegen, wenn wir das 3:0 aus dem März wiederholen könnten.

Das werden die Gäste aus dem Salzlandkreis sicher zu verhindern versuchen. Mit beachtlichen Siegen gegen Ummendorf (4:1) und jüngst gegen Wulferstedt (5:1) haben sie gezeigt, dass sie duchaus in der Lage sind, gegen Mannschaften, die man iin der Spitzengruppe erwartet, zu gewinnen.

Andererseits kamen sie beim Aufsteiger SV Concordia 08 Harzgerode e.V. mit einem satten 2:5 unter die Räder und mussten auch beim SV Langenstein von 1932 e.V. mit dem 0:3 eine klare Niederlage hinnehmen, so dass man nicht so recht weiß, wie das Team einzuschätzen ist.

Wie auch immer, für die Mannschaft von Trainer Ingo Vandreike gilt es, am Samstag die absolut weiße Weste zu behalten.

Wenn unsere Jungs ihr Potenzial abrufen und mit entsprechender Einstellung in das Spiel gehen, sollte der sechste Sieg im sechsten Spiel möglich sein..

Der Anpfiff der Begegnung, in der das Team sicher wieder kräftig durch den "Block Q" unterstützt wird, ertönt um 15.00 Uhr.

 

Viel Erfolg, Jungs!?

 

Quedlinburger SV II - SG Dankerode 5:1 (3:0)

Mit dem selben Ergebnis wie vor 14 Tagen gegen Bad Suderode schickte unsere Zweite heute die Gäste aus Dankerode nach Hause.

Und wieder schlug Goalgetter Nico Stertz mehrfach zu, erzielte diesmal sogar vier Tore. Sven Färber steuerte dann den fünften Treffer bei, bevor die Gäste, die ohne "Oscar" Schindler antraten, zum Ehrentreffer kamen.

Unsere Jungs sind nun Dritter, haben jedoch ein Spiel weniger als Westerhausen und Reinstedt/Ermsleben, die die Plätze 1 und 2 belegen.

Glückwunsch, Jungs!

Suche

Wir suchen dich!!

Fussball

letzte Beiträge

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!