Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Quedlinburger SV

Abteilung Fussball

Vier Spiele ohne Sieg - bei drei Unentschieden und einer Niederlage. Das ist die Bilanz der letzten Wochen, die ziemlich ernüchternd ist und so seit langer Zeit nicht mehr vorkam. Dementsprechend unzufrieden sind alle Beteiligten - die treuen Anhänger inbegriffen.

Morgen gilt es, diesen Trend zu stoppen und wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden. In Darlingerode hat unsere Elf dazu die Möglichkeit.

Dass unsere Jungs die Qualität hat, im Harz als Sieger vom Platz zu gehen, ist unbestritten. Die Einstellung muss jedoch auch stimmen, sonst wird es eine erneute Enttäuschung geben.

Der Anstoß in Darlingerode ertönt um 14.00 Uhr. Hoffen wir, dass wieder einmal ein Sieg gelingt und der Bock wieder umgestoßen wird“. Fußball-Quedlinburg erwartet das und drückt die Daumen.

BWG

Die "Dachse" (1. D-Jugend) konnten heute in Elbingerode erneut einen Kantersieg feiern. Mit 14:0 fegten die Jungs ihre Gegner vom Platz. Die Tore fielen durch Fabian Heinath (6), Moritz Rink (2), Robin Arbeiter (2), Lennox Ege, Dustin Arbeiter, Oskar Funke sowie ein Eigentor. Stark, Jungs!

Unsere B-Jugend hingegen erwischte einen rabenschwarzen Tag und musste sich in Timmenrode mit 1:5 geschlagen geben.

Die anderen Nachwuchsteams hatten an diesem Wochenende (Punktspiel-) frei.

Die E- und F-Jugend folgten der Einladung von Askania Ballenstedt und nahmen dort an einem Turnier anlässlich des 110-jährigen Jubiläums teil. Hierbei erreichte die F-Jugend den zweiten Platz und die E-Jugend den dritten Platz! Toll, Jungs!

Eintracht Osterwieck - Quedlinburger SV 2:0

 

Nach guter und engagierter Anfangsphase pfiff der Unparteiische Hentrich Elfmeter, nachdem der Ball Patrick Könnecke im "Fünfer" an die Hand sprang. Kevin Hildach verwandelte den fälligen Strafstoß (24.) souverän.

In der Folge taten sich die Quedlinburger bis zum Pausenpfiff schwer.

Im zweiten Durchgang hatten die Bodestädter das Heft in der Hand und bestimmten die Partie. Allerdings konnten zahlreiche Chancen nicht genutzt werden.

In der stärksten Drangphase, gut 10 Minuten vor Abpfiff, zeigte Hentrich abermals auf den Punkt. Kapitän Erik Brahmann soll Phillipp Matzelt mit unfairen Mitteln gestoppt haben. Eine umstrittene Entscheidung. Abermals trat Kevin Hildach an und erzielte seine zweiten Treffer des Tages.

Nun heißt es sich wieder auf seine Stärken zu besinnen und die Negativserie zu beenden und in Darlingerode am 01. Mai wieder Punkte zu sammeln.

Unsere Zweite konnte hingegen ein Punkt mitbringen. In Sargstedt gelang ein 2:2. Allerdings führten wir bis zur 83. Minute durch Pascal Deiters und Roman Wegert 2:0, so dass die Freude über das Unentschieden sich in Grenzen halten dürfte.

Dennoch allen Quedlinburger Fußballanhängern ein schönes Rest-Wochenende. BWG

Suche

Wir suchen dich!!

Fussball

letzte Beiträge

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!