Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Quedlinburger SV

Abteilung Fussball

 

Mit einem klaren 3:0-Auswärtssieg beim bisherigen Dritten in Langenstein konnte unser Team die Tabellenspitze festigen und ist auch nach fünf Spieltagen verlustpunktfrei.

Marcus Brenner (5.) stellte die Weichen früh auf Sieg, wobei die Gastgeber bis zur Pause mehrere gute Chancen zum Ausgleich liegen ließen (Rothe).

Nach der Pause waren unsere Jungs dann tonangebend. Zunächst wurden einige Möglichkeiten vergeben, bevor dann Martin Gottowik das erlösende 2:0 erzielte (64.). Der Ex-QSVer Brüser machte dann durch ein Eigentor zur Freude der vielen mitgereisten Fans alles klar (69.).

Martin Werner hielt auf der anderen Seite die Null durch einige tolle Paraden fest.

Glückwunsch, Jungs!

 ?

Einen Wehrmutstropfen gab es doch. Michel Albrecht verletzte sich am Knie und musste mit der Trage vom Feld gebracht werden. Alles Gute und schnelle Genesung, Michel!!!

 

Am Samstag müssen unsere Jungs zum SV Langenstein von 1932 e.V.reisen und werden dort versuchen, im direkten Vergleich mit einem Mitfavoriten um die Meisterschaft den tollen Start weiter auszubauen.

Das wird bei den Langensteinern, gegen die unsere Blau-Weißen im Juni den tollen Endspielsieg feiern konnten, freilich nicht einfach, verfügen sie doch über eine starke Mannschaft, was auch durch die bisher erzielten Ergebnisse zum Ausdruck kommt.

Coach Ingo Vandreike stehen jedoch mit Erik Brahmann, Markus Brenner, Martin Gottowik und Marvin Steller wieder Jungs zur Verfügung, die zuletzt gefehlt haben, so dass auf jeden Fall eine Elf auflaufen wird, die das Zeug dazu haben dürfte, bei entsprechender Unterstützung durch unsere Fans auch auswärts bei einem Spitzenteam zu bestehen.

Ob es gelingt? Am Samstag um 15.00 Uhr ertönt der Anpfiff, gegen 16.50 Uhr sind wir schlauer.

Viel Erfolg, Jungs?

5.Auszeichnungsveranstaltung für Ehrenamtliche im Sport -

Unser "Bohne" wurde gestern von Innenminister Holger Stahlknecht für sein Engagement im QSV ausgezeichnet - auch hier nochmal herzlichen Glückwunsch und DANKE lieber "Bohne"!!!

Selten war unser Bohne so glücklich als höchsterpersönlich Innenminister Holger Stahlknecht folgende Worte vor 100 geladenen Gästen sprach: Torsten ist 42 Jahre alt, seit über 20 Jahren ist er im Verein des Quedlinburger SV e.V. Mitglied und trotz einer geistigen Behinderung – laut seinem Betreuer der Lebenshilfe Harz Herrn Bonik liegt eine „Sozial-/Lernschwäche“ vor - aktiv.

Aktiv heißt, er betreibt Sport in der Abteilung Fußball, d.h. er trainiert wöchentlich mit den Alten Herren zwei Stunden Fußball. Aber nicht nur das, Torsten, der bei allen Quedlinburgern nur lieb „Bohne“ genannt wird, ist auch ein anerkannter Schiedsrichter im Deutschen Fußballbund e.V. So leitet er regelmäßig die Freitagabendspiele der Alten Herren bzw. die Kleinfeldspiele des QSV-Nachwuchses am Samstag und Sonntag, besucht zur Weiterbildung die Lehrabende des Schiedsrichterkreises Harz oder fährt mit anderen Schiedsrichtern zu deren Spielen. Wäre das nicht schon genug zum Anlass solch einer Nominierung, sein Engagement, welches seit seinem Eintritt außergewöhnlich ist, geht noch weiter:

Nachdem er am Vormittag als Schiedsrichter im Einsatz war, unterstützt er am Nachmittag an den Spieltagen der Herren-Fußballmannschaften den Sicherheitsdienst als Ordner und übernimmt die Betreuung der Schiedsrichter. Weiterhin organisiert er selbstständig den Auf -und Abbau des Grills oder des Getränkestandes und hilft dort auch aus bei Bedarf, d.h. grillt Würstchen oder zapft Getränke.

Wie Sie sicher bemerken, ist unser Torsten genauso ein Ehrenamtler, den jeder Verein sich wünscht und dank seiner außergewöhnlichen Tätigkeiten im Vereinsleben trotz des Handicaps bestens integriert. Der Verein ist sehr froh, solch einen Sportfreund in seinen Reihen zu haben.

Suche

Wir suchen dich!!

Fussball

letzte Beiträge

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!